Schiffszeichnung Cent und Dollar Werte mit Wasserzeichen 1 (MiNr. 28 - 37)

 

 

1905 bis 1919 Freimarken in Chinesischer Währung und mit Wasserzeichen (Rauten).

Flottenparade vor dem Kaiser an Bord seiner Dampfyacht HOHENZOLLERN. Nach einem Gemälde von Willy Stöwer 1912.

Im Bild oben Kiautschou Nummer 28 bis 37.

Bei den meisten Marken dieser Ausgabe gibt es 2 Typen, welche in der folge Kurz beschrieben werden:

MiNr. 28 - 1 Cent a = dunkelockerbraun und b = dunkelbraun

Im Bild von links nach rechts 28a (dunkelockerbraun), 28b (dunkelbraun) und 2 mal 28a

Die Type a von 1906 (Friedensdruck) ist im Gegensatz zur Type b von 1918 (Kriegsdruck) im erscheinen viel klarer im Druckbild und die Farben erscheinen nicht so fett. Da 1918 Kiautschou schon längst von den Japanern besetzt war, ist es logisch, dass die Nummer 28 nur als Type a in gestempelter Form vorkommen kann.

Selbst Abschläge (zur Erinnerung) der japanischen Postverwaltung aus 1919 sind auf der Type a.
Auch die Gummierung, falls vorhanden, kann einen Aufschluß bezüglich der Type geben, gelbliche Gummierung spricht eindeutig für die Type b (rechts im Bild). (analog Germania Kriegs/Friedensdruck)

 

MiNr. 29 - 2 Cent a = dunkelgrün und b = schwärzlichopalgrün

Type a (links) und Type b (rechts).

Die Unterscheidung zwischen Type a (1908) und Type b (1913) erweist sich bei der Nummer 29 etwas schwieriger als bei der Nummer 28, da beide Ausgaben noch zu Friedenszeiten erzeugt wurden. Da beide auch gestempelt vorkommen können, ist bei gebrauchten Werten eine Vorsortierung nach dem Stempeldatum ratsam (alles vor 1913 ist Type a).

Die Farbe der Type a ist etwas "weicher" als die der Type b, die keine oder kaum Gelbtöne aufweist.

 

MiNr. 31 - 10 Cent dunkelultramarin

Hier wird farblich nicht mehr unterschieden.

 

Nummer 32 - 20 Cent a = dunkelrötlichkarmin/schwarz und b = dunkelkarminrot/schwarz

Bei der Type b (rechts im Bild) handelt sich um einen Kriegdruck aus 1918 der nicht mehr zur Ausgabe in Kiautschou gelangte. Daher gilt hier das selbe wie für die Nummer 28, keine gebrauchten Werte, qualitativ schlechterer Druck und Farben sowie gelbliche Gummierung falls vorhanden. (Die beiden linken Marken sind vom Type a = Friedensdruck 1905)

 

MiNr. 34 bis 37

Die Nummern 34 bis 37 sind in I A Friedensdruck (nur A-Zähnung) und II Kriegsdruck zu unterscheiden. Der Kriegsdruck kommt in beiden Zähnungen vor: II A = 26:17 Zähnungslöcher und II B = 25:17 Zähnungslöcher. Da Marken mit dem Kriegsdruck von 1918/19 nicht mehr zur Ausgabe in Kiautschou gelangten, können diese nur ungebraucht vorkommt.

Im Bild oben die Zähnungsunterschiede anhand der Nummer Kiautschou 35, rechts 26:17 Type A links 25:17 Type B.

 

Eine Farbunterscheidung kommt bei den Friedensausgaben der Nummer 36 I A (1 1/2 Dollar) vor:

Links 36 IAa = schwarzviolett (mit orangeroter Reaktion im UV), rechts 36 IAb = schwarzbraunviolett (ohne UV-Reaktion).