Tsingtau Ausgaben

In Tsingtau wurden zwei provisorische Briefmarken herausgegeben, die nicht von der Reichspost genehmigt waren. Im Mai und Juli 1900 wurden 50000 Stück 10-Pfennig-Marken der Deutschen Reichspost »China« mit dem Aufdruck »5 Pfg.« beziehungsweise »5 Pf.« versehen. Als Grund hierfür wurde später ein Mangel an entsprechenden 5-Pfennig-Briefmarken angegeben.

Die Tsingtau Ausgaben werden in zwei Typen unterteilt.

1. Tsingtau-Ausgabe MiNr. 1

Augabe mit "Pfg." Aufdruck von 9.5.1900, Auflage: 50000 Stück

Unterscheidung in 1 I = 45° Aufdruck und 1 II = 56° Aufdruck

Type 1II mit 56° Chinaaufdruck

Weiters kommen Abarten ohne Blaustrich, bzw. mit violettem Strich vor, die entsprechend seltener sind.

In der Missionsdruckerei waren nicht genügend gleiche Lettern vorhanden, so dass die Drucksätze mit unterschiedlichen Lettern zusammengesetzt wurden. Spezialisten unterscheiden 3 Untertypen des Aufdrucks "5 Pfg."

2. Tsingtau-Ausgabe MiNr. 2-4

Ausgabe mit "Pf." Aufdruck ohne "g" von 19.7.1900

Sehr selten!

Auflagen: MiNr. 2 = 1.700 Stück, MiNr. 3 = ca. 100 Stück, MiNr. 4 = ca. 200 Stück